T-Com erweitert 01805-Telefonkonferenzsystem von disy heute Lindenbaum

T-Com erweitert 01805-Telefonkonferenzsystem von disy heute Lindenbaum

Mal eben schnell mit allen sprechen

Aufgrund der großen Nachfrage und des kontinuierlich wachsenden Gesprächsvolumens erweitert T-Com ihren Dienst für Sofort-Telefonkonferenzen, der seit 2005 auf der technischen Plattform (disy Voice Server) des Karlsruher Softwareunternehmens disy Informationssysteme GmbH heute Lindenbaum GmbH stattfindet.

Unter der Rufnummer 01805 1009 bietet T-Com, das Geschäftsfeld Breitband/Festnetz der Deutschen Telekom, den vertraglosen Dienst zur Durchführung von spontanen Telefonkonferenzen mit bis zu 20 Teilnehmern an. Bereits nach einem Jahr hat sich das Konferenzangebot , welches über die Konferenz-Rufnummer von T-Com initiiert wird, als Mehrwertdienst etabliert. Um im Markt für vertraglose Sofort-Konferenzen für weitere Wachstumsraten gerüstet zu sein, hat T-Com die Firma disy Informationssysteme mit der Erweiterung des Dienstes beauftragt.

Konkret werden Hard- und Software so erweitert, dass der ausfallsichere 24/7 Dauerbetrieb für mehrere tausend gleichzeitige Telefonkonferenzteilnehmer gewährleistet wird.

Die Basis

Die technische Basis für den Konferenzdienst von T-Com ist die Plattform disy Ready Audio Conference (disy RAC). Diese ermöglicht spontane Telefonkonferenzen ohne Vertragsbindung und mit Kostenübernahme der einzelnen Teilnehmer. Zum Durchführen der Konferenz wählen alle Teilnehmer eine 01805-Rufnummer und geben eine vorher kommunizierte PIN ein.

Wie T-Com zu disy kam

Während für den Anwender Kriterien wie einfache Bedienung und optimale Sprachqualität wichtig sind, muss die zugrunde liegende technische Plattform noch weitere Anforderungen erfüllen. Die wichtigsten für große Carrier sind Performanz, Ausfallsicherheit und hohe Verfügbarkeit des Mehrwertdienstes.
Auch für T-Com waren dies die entscheidenden Kriterien bei der Suche nach einem geeigneten Telefonkonferenzsystem. Die Wahl fiel auf das Karlsruher Softwareunternehmen disy Informationssysteme und dessen Produkt disy Ready Audio Conference (RAC). disy RAC ist bereits bei weiteren Carriern sowie bei TK-Dienstleistern innerhalb von Konzernen erfolgreich im Einsatz.

Als Produktentwickler und Betreiber ist das High-Tech-Unternehmen disy flexibel und kann das System schnell an steigende Anforderungen anpassen. Auch spezielle Leistungsanforderungen werden in kurzer Zeit in die Praxis umgesetzt. Als Beispiel sei hier die gleichzeitige Unterstützung von 5- und 6-stelligen PINs genannt. Je nach der vom Serviceprovider gewünschten Zugangssicherheit können vom Plattformbetreiber PINs mit 4 bis 8 Stellen vorkonfiguriert werden.

 

< Zu allen News

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen